Automatische Analyse von Währungspaaren – Erfolg durch Fortschritt

Der Devisenmarkt, kurz Forex ist der größte Finanzmarkt der Welt. Zahlreiche Marktteilnehmer und eine sehr komplexe Umgebung machen es schier unmöglich Übersicht zu behalten. Die Software ForexHQ bietet einen fortschrittlichen Lösungsansatz zu diesem Problem. Das fortschrittliche Handelssystem nimmt einem die Arbeit ab und führt Prozesse selbstständig durch.

Was ist ein Währungspaar?

Wer mit Devisen handelt, kauft Fremdwährungen mit Gewinnabsicht. Dabei gibt es immer die Basiswährung A und die Kurswährung B. Es bildet sich also ein A/B-Verhältnis. Aufgrund der immensen Vielfalt von Währungen, können demnach zig verschiedene Paare gebildet werden.

Was sind automatische Handelssysteme?

Automatische Handelssysteme sind Programme, die anhand von zuvor eingespeicherten Regeln selbstständig kaufen und verkaufen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine Maschine ist nicht geprägt von Emotionen, welche unüberlegte Handlungen auslösen können. Außerdem ist ein Computerprogramm dazu in der Lage, eine hohe Bandbreite von komplexen Informationen aufzunehmen, die ein Mensch sich niemals merken könnte. Im Fall von ForexHQ werden die üblichen Funktionen eines automatischen Handelssystems, noch mit einzigartigen Features ergänzt. So werden Sie Anwendungsdienste, wie eine automatische Analyse von Währungspaaren (dazu später mehr), Sprachausgabe und Tickermeldung, ein Chartanalyseprogramm mit künstlicher Intelligenz, die Möglichkeit von Backtests und zahlreiche technische Indikatoren, bei der Kontrolle der Finanzen unterstützen.

Die automatische Analyse von Währungspaaren

Die verfügbaren Währungspaare werden analysiert, das heißt auf Lukrativität geprüft. Ständige schwankende Devisen sind von etlichen, dauernd wechselnden Faktoren beeinflusst. Daher ändert sich auch die Gewinn- und Verlustquote in rasender Geschwindigkeit. ForexHQ stellt alle Währungspaare übersichtlich dar und stuft sie zeitnah in verschiedene Kategorien ein. Bekanntlich gibt es die Majors, die am aktivsten gehandelten Währungspaare, die Minors und die Exotics, welche mit einer sehr geringen Liquidität den Markt betreten. Diese Gegebenheiten werden von der Software berücksichtigt und es wird darauf eingegangen. Die damit im Zusammenhang stehenden Primär- Sekundär- und Minor-Trends fließen ebenso in die Berechnung der Analyseergebnisse ein, wie die Trendumkehr und die letztliche Trendbestätigung. Das Charting-Tool zeigt alle laufenden Aktivitäten in Echtzeit an. Das revolutionäre Trader Wingman-Konzept ist das erste völlig selbstständige (autonom agierende) System im Forex-Bereich. Alle eingespeicherten Währungspaare werden gescannt, wobei Details wie Candlestickmuster, Breakouts und Annäherungen beachtet werden. Ein Autopilot öffnet die Statistiken, in denen neue Signale entstanden. Entsprechende Filter zeigen Ihnen nur die Informationen an, mit denen Sie sich beschäftigen möchten. Gleich sechs im Charttool hinterlegte Handelssysteme darunter das exklusive ForexHQ-System stehen zur Auswahl. Nicht irgendwelche Signale sollen sinnlos Verwirrung stiften – Indikatoren-Systeme, Bollinger-Bänder Systeme, Breakout-Systeme, Candlestick-Systeme und Chartmuster-Systeme liefern eindeutige Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar