Forex Broker: Worauf sollte man achten?

Seit einigen Jahren ist der Handel mit Devisen nicht nur Banken vorbehalten sondern auch für Privatanleger möglich geworden. Aus diesem Grund stieg die Anzahl der sog. Forex Broker erheblich an. Dies führt bei Einsteigern durch die große Auswahl oft zu Ratlosigkeit. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Forex Broker unter die Lupe nehmen.

Demokonto oder Echtgeldkonto

Die meisten seriösen Forex Broker bieten den Kunden die Möglichkeit sich erstmal ein kostenloses Demokonto anzulegen. Dies macht vor allem dann Sinn wenn Sie noch keine großartigen Erfahrungen im Devisenhandel gesammelt haben. Mit diesem Konto haben sie die gleichen Möglichkeiten wie in einem Echtgeldkonto mit dem Unterschied, dass Sie kein echtes Geld verlieren aber auch keines gewinnen können. Hat man sich erstmal in das Thema eingelebt steht der Eröffnung eines Echtgeldkontos nichts mehr im Wege.

Mindesteinzahlung

Um ein Depot zu eröffnen bedarf es bei jedem Forex Broker einer Mindesteinzahlung die von der Höhe sehr unterschiedlich sein kann. Generell ist aber bei den meisten Brokern eine Kontoeröffnung zwischen 100€ – 200€ möglich.

Hebel

Ein weiteres wichtiges Merkmal bei der Auswahl der Broker ist der maximale Hebel. Diese variieren auch sehr stark und können bei unserem Forex Broker Vergleich genauer begutachtet werden.

Support

Gerade wenn man sich für einen ausländischen Broker entscheidet sollte man darauf achten, dass der Support auch in deutscher Sprache erfolgt um den Devisenhandel nicht an Sprachbarrieren scheitern zu lassen.

Regulierungen

Ein guter Forex Broker wird von einer der großen Regulierungsbehörden wie beispielsweise der BaFin reguliert. Damit wird sichergestellt, dass alles mit rechten Dingen zugeht und ihr Geld in sicheren Händen ist.

Wenn Sie diese wichtigen Punkte befolgen werden Sie mit Sicherheit den richtigen Forex Broker finden und hoffentlich bald die ersten Erfolge verzeichnen können. Aber wie bei den meisten Dingen im Leben macht nur die Übung den Meister.

Schreibe einen Kommentar