Binäre Optionen

Binäre Optionen sind einfach strukturiert

Im Unterschied zu vielen komplexen derivativen Finanzinstrumenten zeichnen sich die Finanzingeneure großer Geldhäuser in den letzten Jahren dadurch aus, dass sie derivative Produkte entwickelt haben, die interessante Features bei gleichzeitig sehr einfacher Struktur aufweisen. In diese Kategorie fallen auch binäre Optionen, häufig auch digitale Optionen genannt.

Dabei haben binäre Optionen, wie der Name bereits andeutet, ein binäres Auszahlungsprofil. Als Grundlage für dieses Auszahlungsprofil wird ein vom Investor gewünschtes Basisprodukt, wie zum Beispiel eine Aktie, gewählt. Fällt der Kurs dieses Basiswerts unter eine vorher bestimmte Grenze, ist die Auszahlung der Option gleich Null (einige Broker bieten auch niedrige Rückerstattungen bis zu 15% an). Liegt der Kurswert über der Grenze, wird eine vorher bestimmte Rendite gezahlt. Laut Angaben von Brokern können so bei erfolgreichen Handelsabschlüssen Renditen zwischen 50% und 90% erzielt werden.

Broker Vergleich für Binäre Optionen

BrokerDepotGüterOptionenGewinn/Verl.DETestLink
ab 100€Aktien: 26
Devis.: 14
Indize.: 25
Rohst.: 7
 High/Low
 Boundary
 One Touch
Gewinn: 89%
Verlustab.: 80%
mehrAnbieter
BrokerDepotGüterOptionenGewinn/Verl.DETestLink
ab 200€Aktien: 50
Devis.: 9
Indize.: 31
Rohst.: 4
 Up/Down
 Option+
 One Touch
Gewinn: 85%
Verlustab.: 20%
mehrAnbieter
ab 250$Aktien: 25
Devis.: 16
Indize.: 12
Rohst.: 3
 Boundary
 Up/Down
 OneTouch
Gewinn: 89%
Verlustab.: –
mehrAnbieter
ab 200$Aktien: 22
Devis.: 13
Indize.: 12
Rohst.: 4
 One Touch
 Option Builder
 High/Low
Gewinn: 81%
Verlustab.: 5%
mehrAnbieter
ab 200$Aktien: 10
Devis.: 15
Indize.: 5
Rohst.: 6
 Touch
 Range
 Up/Down
Gewinn: 81%
Verlustab.: –
mehrAnbieter
ab 200$Aktien: 28
Devis.: 12
Indize.: 11
Rohst.: 6
 Touch
 Range
 Up/Down
Gewinn: 85%
Verlustab.: 15%
mehrAnbieter

Anmerkung: Es gibt natürlich noch viel mehr Broker, allerdings soll dieser Überblick nicht zu unübersichtlich werden. Weitere Broker mit detailierten Infos finden Sie auch hier.

Laufzeiten und Mindesthöhe

Die Laufzeiten dieser binären Optionen können dabei zwischen wenigen Minuten bis hin zu mehreren Monaten laufen. Ebenfalls variiert je nach Broker die Mindesthöhe, über die eine binäre Option abgeschlossen werden kann. Generell können jedoch bereits solche Optionen über einen sehr geringen Betrag abgeschlossen werden. Diese individuellen Ausgestaltungsmöglichkeiten sollten bereits bei der Wahl des Brokers bedacht werden.

Risikostruktur ist weniger transparent

Generell stellen binäre Optionen ein sehr einfach zu verstehendes Prinzip für Investoren dar, und gerade wegen der hohen Rendite-Chancen ist das Produkt auch bei vielen Anlegern beliebt. Doch ohne ein grundlegendes Verständnis für die Bewertung solcher Produkte bleibt der Einsatz von binären Optionen nichts anderes als ein Glücksspiel. Gerade die Preisbildung einer binären Option ist so von unerfahrenen Händlern nur sehr schwer nachzubilden. Denn üblicherweise bestimmen Parameter des Basiswertes, wie zum Beispiel die Volatilität und weitere Performance-Kennzahlen, unter Berücksichtigung von weiteren statistischen Verfahren die Preisentwicklung der Option. Je länger so die Laufzeit einer Option ist, desto schwieriger wird es, die statistischen Komponenten der Preisbildung abzuschätzen.

Auch für unerfahrene Trader geeignet?

Doch auch unerfahrene Trader können einige einfache Hilfsmittel einsetzen, um ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Ein erstes wichtiges Prinzip sollte hierbei ein gewisses Maß an Vorsicht sein. Gerade unerfahrene Händler neigen dazu, Renditechancen zu überschätzen und die entgegenstehenden Risiken zu unterschätzen. Dies trifft insbesondere bei innovativen Derivaten wie die binären Optionen zu. So sollten gerade unerfahrene Trader den Einstieg in den Handel mit binären Optionen mit bekannten Basiswerten wie Aktien beginnen. Nach ersten Erfahrungen kann dann immer noch zum Beispiel auf den sehr dynamischen und sehr schnellen Forex-Markt umsteigen.