maxblue

Wer ist der Online Broker maxblue?

Der Online Broker maxblue ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank. Diese Direktbank bietet einen umfassenden Service rund um das Thema Wertpapierhandel und deren Sparmaßnahmen an. Die gesamte Abwicklung läuft über das Internet ab, wobei der Kunde von maxblue letztlich seine Transaktionen über den Webservice der Deutschen Bank abwickelt. Generell sind die Einlagen des Kunden optimal abgesichert, da maxblue in Verbindung mit der Deutschen Bank dem Einlagensicherungsfonds angehört.

Welche Produkte bietet der Online Broker maxblue an?

Bei maxblue dreht sich alles in erster Linie um das Online Brokerage. Hier darf zunächst das kostenlose Online-Depot nicht unerwähnt bleiben. Hierüber hat der Kunde die Möglichkeit, Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikaten und Anleihen, sowie Optionsscheine an allen deutschen Börsenplätzen zu günstigen Konditionen zu handeln. Auch die wichtigsten internationalen Börsenplätze hat maxblue zwischenzeitlich als Handelsplatz erkoren. Sämtliche Transaktionen laufen über das gesichert iTAN-Verfahren mit der dazugehörigen PIN ab. Neben den jeweiligen 10 Top-Fonds kann der Kunde auf insgesamt mehr als 5.200 Fonds zurückgreifen und sein Anlageverhalten dementsprechend ausrichten. Mit einem sogenannten Wertpapiersparplan können ab 50 Euro monatlich interessante Produkte angespart werden. Auch für Kinder bietet der Online Broker maxblue spezielle Sparformen an, die Eltern in Erwägung ziehen können. Der große Vorteil ist die enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank. Auch wenn das gesamte Trading online abläuft, kann sich jeder zusätzlich noch an die Servicemitarbeiter in den Filialen der Deutschen Bank wenden. Die Depotauszüge werden dem Kunden auf Wunsch per Post oder per Email kostenlos zugesandt.

Wie sieht es mit Girokonto und Tagesgeldkonto bei maxblue aus?

Der Online Broker maxblue bietet ausschließlich sein Online-Depot und entsprechende Wertpapier Sparpläne an. Wer sich für ein kostenlose Girokonto, ein Tages- oder Festgeldkonto interessiert, der kann sich an die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG wenden, die ebenfalls ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank ist und aus der Deutschen Bank 24 AG hervorgegangen ist.

Schreibe einen Kommentar