Plus500 | Erfahrungen & Test

Betrieben wird der im Jahr 2008 gegründete Forex Broker Plus500 von der in London ansässigen Investmentgesellschaft „Plus500 UK Ltd.“, die für England und Wales zugelassen ist und den Richtlinien der MiFiD entspricht. Registriert wurde sie von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FSA (Financial Services Authority) und wird von dieser reguliert. Seit 2009 bietet Plus500 – als weltweit erster Broker – CFD für Aktien gebührenfrei an, 2010 führt er moderne webbasierte Handelsversionen für mobiles Traden ein, kein Wunder, dass er 2011 über eine Million Trader als Kunden hat. Erreichen will Plus500 noch das Ziel, im Bereich CFD Handel weltweit Nummer eins zu werden.

Forex Broker Vorschau

Handelsinstrumente und Handelsumgebung

Das Spezialgebiet von Plus500 sind CFDs (Differenzkontrakte), sein breites Sortiment umfasst CFDs für Aktien, Aktienindizes, Devisen, Rohstoffe und ETFs. Mit seiner aktuell mehr als 1000 Handelsinstrumente umfassenden Produktpalette hat Plus500 im Bereich CFD entschieden die Nase vorn und ist längst auf den vorderen Plätzen unter den Wettbewerbern aus Europa und Asien.

Darüber hinaus sorgt Plus500 für enorme Flexibilität beim Handel. Mit dem WebTrader weltweit ohne Download und Installation, mit der Trading-Software Plus500™ auf dem heimischen PC, mit den modernen Apps zum Herunterladen auch auf den mobilen Geräten (Smartphone, iPad, iPhone). Dabei punktet die Handelsumgebung in allen Varianten mit klarer Struktur und leichter Bedienbarkeit. Um das Handeln bei Plus500 zu starten, muss der Trader nach der Installation ein Konto eröffnen, wofür weniger als fünf Minuten reichen.

Kundenservices und Support

Zum Handeln bietet Plus500 moderne technische Analysewerkzeuge und stellt kostenlos Echtzeitkurse zur Verfügung. Als Hilfe werden zahlreiche sehr ausführliche Informationen angeboten. Erreichbar ist das Support-Team per E-Mail.

Kontotypen und Einzahlungswege

Die bei Plus500 erforderliche Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro, richtet sich allerdings auch am jeweiligen vom Kunden bevorzugten Einzahlungsweg. Das kostenlose Demo-Konto ist zeitlich unbegrenzt nutzbar. Plus500 akzeptiert Einzahlungen per Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express), EC-Karte, PayPal, Giropay, Sofortüberweisung, Banküberweisung und Moneybookers.

Konditionen

Bei Plus500 fallen keine Gebühren und keine Provisionen an, sondern nur fixe Spreads, der maximale Hebel ist 1:50, die Margin 2,00%. Deutsche Aktien sind gebührenfrei handelbar.

Highlights

  • Der Begriff Bonus lässt die Herzen der Trader höher schlagen. Plus500 bietet ein attraktives gestaffeltes Bonussystem an, welches es dem Trader ermöglicht – je nach Einzahlung – einen zwischen 20% und 30% des Betrages liegenden Bonus zu erhalten. Liegen kann der Bonus also zwischen 30 Euro (Ersteinzahlung 100 Euro) und 2000 Euro (Ersteinzahlung 10.000 Euro).
  • Dem Einsteiger schenkt Plus500 für das erste Trading 25 Euro, die bei der Kontoeröffnung automatisch gutgeschrieben werden.

Schreibe einen Kommentar