Yahoo-Chefin Marissa Mayer soll es richten

Seit kurzem hat Yahoo eine neue Chefin, nämlich Marissa Mayer. Sie soll Yahoo nun aus dem Stillstand befreien und für einen steigenden Umsatz sorgen. Das zweite Quartal fiel für Yahoo nämlich recht ernüchternd aus.

Sowohl das Geschäft mit Textanzeigen als auch mit Bannern blieben auf dem gleichen Niveau wie vor einem Jahr. Yahoo fährt einen Umsatz von etwa 1,2 Milliarden USD ein. Der Wettbewerb Google und Facebook machen Yahoo im Werbeanzeigenmarkt deutlich zu schaffen. Marissa Mayer ist eine ehemalige Google-Top-Managerin und könnte dem Konzern wieder auf die Beine helfen. Konkrete Maßnahmen hat sie aber bisher noch keine gemacht.

Yahoo hat mit Marissa Mayer den vierten Chef innerhalb nur eines Jahres eingestellt. Ihre Vorgänger verhalfen dem Unternehmen leider nicht zum erhofften Erfolg. Es bleibt abzuwarten wie sich Mayer schlagen wird. Es wird mit Sicherheit nicht einfach werden, da sich Google und Facebook auf dem Markt schon sehr stark etabliert haben.

Marissa Mayer hat bereits 13 Jahre Berufserfahrung aufzuweisen und begann direkt nach dem Studium bei Google.

Schreibe einen Kommentar